News

 

Neuigkeiten, Wissenswertes, Spannendes und Erhellendes kurz zusammengefasst.

 29.11.2018

Erneuerbare Energien in Deutschland

Trotz hoher Kapazität wenig Strom

Die Kapazität der erneuerbaren Energien lag 2017 in Deutschland erstmals vor den konventionellen Kraftwerken. Dennoch produzieren die konventionellen Kraftwerke viel mehr Strom.

Erstmals haben die Ökoenergien in Deutschland eine höhere Stromkapazität als konventionelle Kraftwerke. Laut dem Monitoringbericht des Bundeskartellamts und der Bundesnetzagentur hatten die Erneuerbaren 2017 eine Kapazität von 112,5 Gigawatt. Kohle- und Atomkraftwerke sowie andere Anlagen kamen auf 105,1 Giga- watt. 2016 waren es noch 104,5 Gigawatt (Öko) und 107,5 (Konventionelle). Da bei Wind- oder Solaranlagen auch wegen des Wetters seltener die volle Leistung abgerufen wurde, liegen die Konventionellen bei der tatsächlichen Stromerzeugung aber noch weit vorne: Von den 601,4 Terrawattstunden insgesamt kommt nur etwa ein Drittel von erneuerbaren Energieträgern. (Quelle: Badische Zeitung)

zurück